Warum gleich eine ganze Langdistanz machen, wenn man es auch zu einem Drittel machen kann? Genau das habe ich getan, als Schwimmerin für die Staffel “Bike Works”.

Die Aufregung war groß, schließlich lag der letzte Wettkampf einige Jahre zurück, dazu waren alle meine Rennen die ich bisher als Schwimmerin bestritten hatte im Becken. Eine völlig neue Erfahrung wartete auf mich. Jede Altersklasse hatte seine Startzeit. Die Staffelschwimmer starteten mit den M18 – M29 Männern, so wurde der Schwimmstart gut entzerrt. Mit dem Startsignal lief ich los. Eine kurze Strecke über den Sand, bevor ich mich in die Fluten stürzte. Schnell fand ich meinen Rhythmus und tastete mich immer weiter nach vorne. Nach 29:42 min hatte ich die 1,9 km lange Schwimmstrecke hinter mich gebracht. Der wirklich anstrengende Part lag jetzt vor mir, der lange Weg bergauf zur Wechselzone. Als dritte Staffel konnte ich meinen Chip an Jeff, unseren Radfahrer übergeben.

Der Tag lief für unsere Staffel sehr erfolgreich. Grant Miller, der Chef von Bike Works Hawaii und unser Läufer, finishte mit einer Gesamtzeit von 4:59,13 Stunden. Den dritten Platz nach dem Schwimmen konnten wir verteidigen und durften mit aufs Siegertreppchen. Es war ein toller Tag, der uns allen sehr viel Spaß gemacht hat.

 

    

 

 

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü